Herzlich Willkommen

Thaur - ein Dorf im mittleren Inntal blickt zurück auf eine reichhaltige Vergangenheit. Über viele Jahrhunderte war sie eng mit der Geschichte der Burg, zugleich Sitz des gleichnamigen Landgerichtes, verknüpft. Doch die Siedlungsgeschichte reicht wesentlich weiter zurück - bis in die Jungsteinzeit, die Bronze- und Eisenzeit. Sie führt herauf zu den Römern und weiter in das mittelalterliche Dorf zu den Anfängen des traditionsreichen Salzbergbaus in der Region. Ein Streifzug durch mehr als 6000 Jahre Dorfgeschichte kann eine Lektüre des Dorfbuches nicht ersetzen, aber er vermittelt dem eiligen Besucher dieser Homepage zumindest eine Fülle von Momentaufnahmen aus der spannenden Vergangenheit dieser blühenden Gemeinde am Fuße der Nordkette.

Viel Spass beim Erkunden der reichen Thaurer Dorfgeschichte!
Joe Bertsch, Obmann

Aktuelle Termine unseres Vereins

Liebe Mitglieder und Freunde!

Die Hoffnung ist groß, dass wir jetzt – im Sommer `21 - irgendwie über den Berg sind. Mit etwas Vorsicht und Rücksicht haben auch wir als Verein uns durch die Pandemie geschlängelt und es ist überraschend gut gegangen. Ja, die eine oder andere Veranstaltung fiel den Einschränkungen zum Opfer, manches wurde verschoben, doch die Lücken zwischen den diversen „Lockdowns“ haben wir jedenfalls tatkräftig und konsequent genutzt. Jetzt gilt es noch den Rest des Jahres zu planen und natürlich seid ihr alle herzlichst eingeladen dabei mitzumachen!

Gastvortrag: „Morituri te salutant“ von Dr. Wolfgang Gurgiser

„Die Todgeweihten grüßen dich!“ Ob dies tatsächlich in der römischen Arena der Gruß der Gladiatoren an den Kaiser war, ist umstritten. Unbestritten ist dagegen das unausweichliche Sterben der Gletscher im Alpenraum. Wolfgang Gurgiser, wiss. Koordinator am Institut für Meteorologie wird uns an Hand anschaulicher Beispiele das Thema „Tirol und der Klimawandel“ vermitteln.

19:30 Jahreshauptversammnlung im GH Stangl

Exkursion in die Gamsstadt Kitzbühel

Am Vormittag wird uns der Kitzbüheler Chronist Prof. Wirtenberger (gebürtig aus unserem Nachbardorf Absam) mit sachkundiger Führung durch die Stadt begleiten. Nach dem Mittagessen geht’s in das Stadtmuseum, wo wir neben vielen spannenden Exponaten natürlich auch die berühmte Sammlung von Alfons Walde besichtigen werden.   Anmeldung: tel: 0650/60 15 780 

Archäologische Kindergrabung

Und wieder was für unsere Kinder zwischen 6 und 12! Was machen die denn eigentlich, die Archäologen? Fachleute zeigen es euch und ihr dürft mitmachen. Für die Eltern gibt’s in der Zwischenzeit spannende und interessante Geschichten zur Ruine!

Anmeldung: bei Alexandra von der Stadtarchäologie Hall. Tel: Tel.: 0676/68 04 344

Gastvortrag: „Der Hl. Romedius: Nur eine Legende oder doch eine historische Figur?“

Die Debatte um den Thaurer Dorfheiligen mit dem Bären wurde unter Historikern lange Zeit wohl ebenso heftig wie widersprüchlich geführt. Doch es scheint, dass sich die Nebel lichten. Dr. Walter Landi, ein Südtiroler Historiker und profilierter Kenner der Materie, wird uns über den neuesten Wissensstand informieren.

Im Alten Gericht um 19:30!

Führung durch die „Schatzkiste des Landes Tirol“ mit Dr. Wolfgang Sölder

Offiziell heißt es SFZ (Sammlungs- und Forschungszentrum des Landes Tirol). Tief im Schuttkegel des Weißenbachs versenkt befinden sich die umfangreichen Depots und Werkstätten des Ferdinandeums. Dr. Wolfgang Sölder wird für uns eine Führung durch die reichlich bestückte, kultur- und naturhistorische Schatzkiste des Landes organisieren!